FDP Pellenz: Torsten Rissmann erneut Vorsitzender

Die Mitglieder der FDP Pellenz haben auf ihrem diesjährigen Ortsparteitag in Plaidt den Vorstand des Verbandsgemeindeverbandes einstimmig im Amt bestätigt. Damit bleibt Torsten Rissmann für weitere zwei Jahre Vorsitzender der FDP Pellenz. Wiedergewählt wurden auch Sven Zavelberg als stellvertretender Vorsitzender und Margit Baumgarten-Wilbert als Schatzmeisterin. Die Rechnungsprüfer bleiben Hans-Jürgen Bartz und Harald Heider.

In seinem Rechnenschaftsbericht ging Torsten Rissmann auch auf das Ergebnis der Landtagswahl ein. Er bedauerte, dass Landesthemen in den letzten Wochen des Wahlkampfes durch die Katastrophe in Japan keine Chance hatten. „Wir kamen mit den kommunalen Themen einfach nicht durch. Japan und Fukushima beherrschten die Medien“, sagte Torsten Rissmann. Dies sei umso bedauerlicher, weil die FDP Pellenz eine gute Arbeit in den kommunalen Gremien leiste, genau wie die bisherige Oppositionsarbeit der FDP in Mainz.  Für die kommende „wahlfreie“ Zeit gelte es nun, das Potential der FDP auf kommunaler Ebene zu nutzen, sagte Torsten Rissmann. Gerade die FDP Pellenz sei dafür gut aufgestellt. Schließlich sei die FDP Pellenz sowohl im Ortsgemeinderat Plaidt wie auch dem Verbandsgemeindeverband Pellenz in Fraktionsstärke vertreten. Ebenso ist mit Oliver Engels die FDP Pellenz im Kreistag vertreten.

Frank Hickmann, Fraktionsvorsitzender der FDP im Ortsgemeinderat Plaidt und Beigeordneter, und der Kreisvorsitzende der FDP Mayen-Koblenz, Oliver Engels, bestätigten diese Einschätzung und zogen ebenfalls eine positive Bilanz der bisherigen politischen Arbeit auf kommunaler Ebene.





Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am Mittwoch, 6. April 2011 um 17:07 in der Kategorie Kommunalpolitik. Kommentare zu diesem Beitrag können Sie lesen über den RSS 2.0 feed. Sie können hier kommentieren, oder einen trackback von Ihrer Website setzen.